User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Musik
Es gibt nicht mehr viel, was mich im Moment wirklich...
yeow - 29. Nov, 21:32
Die Türkei und Deutschland...
Habe gerade gehört, das die türkische Gemeinde...
yeow - 8. Sep, 13:26
Tal como Preservar-se...
Revista Pesquisas Feministas, p. 575-585.
blog.tripfez.com (Gast) - 11. Jun, 22:34
Die Türkei und Deutschland
Während des Wahlkampfes beschimpf uns jeder dieser...
yeow - 24. Apr, 14:38
Erdogan und seine Mischpoke
So langsam steigt ihm das angehende Sultanat zu Kopf...
yeow - 13. Mrz, 13:45

Mein Lesestoff


John Grisham
Bestechung

Flüchtlinge I

War gerade im Film "Er ist wieder da"
Mir sind die Lacher im Halse stecken geblieben. Ich glaube, auch in anbetracht der derzeitigen "Flüchlingskrise" und Merkels Durchhalteparolen das wir, wenn ein entsprechend charismatischer Politiker auf den Plan treten würde, wir in wenigen Jahren wieder bei 1933 stehen würden.
Wir würden nicht unbedingt Juden vernichten. Muslime wären doch da viel näher.

Wir könnten vieles im Vorfeld verhindern. Pegida und die ganzen anderen Idioten kann man doch mit Konsequenz den Wind aus den Segeln nehmen.
Viele derjenigen haben sich, einfach um zu überleben, eine bestimmte Geisteshaltung antrainiert. Das mussten Sie. Aber hier, in Deutschland ist sie im Grunde überflüssig. Daher muss sie wieder aufgegeben werden.

Meine Vorschläge:
Rein aus der Statistik sind in einer Gruppe von 1000 Flüchtlingen 10 - 50 Menschen, die auch hier in Deutschland kriminelle Energie entwickeln werden. Um den Ruf der anderen 950 bis 990 Menschen zu schützen müsste man in dem Moment, in dem sie die deutsche Grenze überqueren die Personalien und die Fingerabdrücke aufnehmen. Das verhindert bei einem regelmäßigen Abgleich z.B. Mehrfachanmeldungen unter falschen Namen. Der Rest hat ja nichts zu befürchten. und soll auch Asyl bekommen.

Wer aber, in welcher Form auch immer, kriminelle Energie entwickelt (Betug, Diebstahl, Gewaltakte, Ehrenmorde und anderen Mist), der wird direkt ins Gebiet der IS geschickt und kann sich da vergnügen.
Ist ein Familienvater darunter darf sich der Rest der Familie bei ihm bedanken und mit gehen.
Wer der Meinung ist, er will sich nicht integrieren. Also Deutschland, das Christentum oder die christlichen Werte öffentlich ablehnt oder sogar dagegen agitiert, dem empfehle ich einen Fallschirmabsprung über IS-Territorium. Da kann Er (oder Sie) dann weiter agitieren.
Wer sich hier integriert ist gerne willkommen.

Man mag mir Rassismus nachsagen. Falsch. Alle Maßnahmen gelten für alle ankommenden. Hautfarbe, Rasse, Religion - egal.
Wer Hilfe braucht, begeht keine Straftaten und ist gerne willkommen.
Wer Hilfe braucht und vor der Gewalt flieht, begeht keine Gewalttaten und ist gerne willkommen.
Wer vor einer repressiven Religion flieht lehnt aandere Relgionen und ihe Eigenheiten nicht ab und ist herzlich wilkommen.
Alle anderen - haut ab oder bleibt. wo der Pfeffer wächst. Ihr habt unsere Hilfe nicht verdient!!

Und gut integrierte Flüchtlinge, die hier lernen und arbeiten und nur ihr Leben leben wollen sind ein Pfeiler in der Vorsorge gegen einen neuen Hitler.
Andere sind die Beseitigung von Arbeitslosigkeit, Kinder- und Altersarmut und die Beseitigung von Dummheit. Darüber lasse ich mich mal in den nächsten Tagen aus.

Trackback URL:
http://yeow.twoday.net/stories/1022483863/modTrackback

Clock

Suche

 

Status

Online seit 4294 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Nov, 21:33

Web Counter-Modul

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Gewichtsticker

Letzte Aktualisierungen : 06.04.2014 - 139,8 13.04.2014 - 135,5

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: